Klöpfer stellt den Erfolg seiner Kunden in den Mittelpunkt der unternehmerischen Aktivitäten. Daher ist der Verbund NetzwerkHolz wesentlicher Teil der Klöpfer-Strategie. Er verfügt über ein Zertifizierungsverfahren für Handwerksbetriebe und bietet zahlreiche innovative Service-Leistungen für Handwerker an. Mit der Importmarke Weltholz beliefert Klöpfer den Fachhandel mit Werthölzern aus aller Welt und unterstützt ihn mit Marketing-Werkzeugen und Informationen. Das Erscheinungsbild des Markenportfolios verbindet nicht nur Tradition mit Modernität, sondern steht auch für eine lebendige Marke mit zukunftsweisender, qualitätssichernder Struktur.

Auszeichnungen

  • The Design Award of the Federal Republic Germany 2011
    Silver for Weltholz »On Tour«
  • ADAM Award 2010
    Gold for Weltholz »On Tour«
  • ADC Germany 2010
    Award for Weltholz »On Tour«
  • ADC Germany 2010
    Award for corporate design of Weltholz
  • ADC Europe 2010
    Nomination for Weltholz »On Tour«
  • Corporate Design Award 2010
    Award for corporate design of Weltholz
  • D&AD Award 2010
    Bronze for Weltholz »On Tour«
  • DDC Award 2010
    Gold for Weltholz »On Tour«
  • iF communication design award 2010
    Award for corporate design of Weltholz
  • iF communication design award 2010
    Gold for Weltholz »On Tour«
  • red dot communication design award 2010
    red dot for corporate design of Weltholz
  • red dot communication design award 2010
    red dot for Weltholz »On Tour«
  • ADC New York 2009
    Merit in category »Design Sphere« for brand development
  • ADAM Award 2008
    Gold for NetzwerkHolz Forum Munich
  • ADC Germany 2008
    Award for NetzwerkHolz Forum Munich
  • Clio Award 2008
    Silver for NetzwerkHolz Forum Munich
  • iF communication design award 2008
    Award for NetzwerkHolz Forum Munich
  • red dot product design award 2008
    red dot for NetzwerkHolz Forum Munich
  • Corporate Design Preis 2007
    Shortlist for corporate design
  • Eulda Logo Award 2007
    Award for the logo
  • European Design Awards 2007
    Merit for the logo
  • iF communication design award 2007
    Gold for corporate design
  • red dot communication design award 2007
    red dot for corporate design

Beteiligte Kompetenzbereiche

Leistungen

  • Portfoliostrategie
  • Corporate Design
  • Logoentwicklung
  • Signage
  • Marken- und Designrichtlinien
  • Kommunikation im Raum
  • Unternehmenskommunikation
  • Produktkommunikation
  • Namen und Claims
  • Web-Design

Auftraggeber

Klöpfer Holzhandel

Branche

Handel

Projekt

Markenentwicklung

Jahr

2004-2014

Kachel schließen

Klöpfer

Image- und Produktbroschüren

Kundenorientierung ist der zentrale Baustein der strategischen Markenpositionierung von Klöpfer. Wir haben diese Haltung konsequent in die Image- und Produktbroschüren übertragen, um den Vertrieb zu unterstützen.

Kachel schließen KMS COMMUNICATION

Klöpfer

Markenportfoliostrategie

Klöpfer ist einer der führenden Holzhändler für das verarbeitende Handwerk und Großabnehmer. Das Unternehmen folgt einer konsequenten Kundenorientierung, die sich in dem strategischen Konzept der Marke und in den relevanten Unternehmensentscheidungen widerspiegelt.

Kachel schließen KMS STRATEGY

Klöpfer

Claim

Der Claim »Mit Klöpfer klappt’s« des Holzgroßhändlers Klöpfer drückt das Denken des Unternehmens aus, das sich als Partner von Handel und Handwerk versteht. Der Leitsatz ist Versprechen und nimmt zugleich die Perspektive der Kunden vorweg.

Kachel schließen KMS COMMUNICATION

Ähnliche Projekte

Canyon Markenetwicklung: Roadlite Canyon Markenetwicklung: Roadlite Canyon Markenetwicklung: Roadlite

Canyon Bicycles

Markenentwicklung

»Pure Cycling« – mit dieser von uns entwickelten Haltung wächst Canyon Bicycles erfolgreich zur Weltmarke und produziert hochwertige Sportfahrräder, die ausschließlich über Internet und Katalog vertrieben werden.

Kachel schließen

Kormaran

Markenentwicklung

Kormaran ist ein aufstrebendes, innovatives Hightech-Unternehmen, das exklusive Wasserfahrzeuge herstellt. Das Corporate Design positioniert das Unternehmen als Premium-Marke.

Kachel schließen

Lamborghini

Markenentwicklung

Ein radikaler Auftritt auf allen Ebenen kennzeichnet den Neubeginn von Lamborghini 1998. Konsequente Reduktion lenkt die Wahrnehmung auf das Wesen der Marke: extrem, kompromisslos, exklusiv. Eine große Rolle spielen dabei räumliche Inszenierungen und dramaturgisch ausgearbeitete Markenerlebnisse, die Lamborghini den Status einer Legende zurückgeben.

Kachel schließen

pbb Deutsche Pfandbriefbank

Markenentwicklung

Die pbb, Spezialbank für die Immobilienfinanzierung und die Finanzierung des öffentlichen Sektors, ist 2009 als »Good Bank« aus der Hypo Real Estate hervorgegangen. Die neue Marke zieht eine klare Trennlinie zur Vergangenheit, indem sie Zuverlässigkeit durch Fokussierung auf den klassischen deutschen Pfandbrief signalisiert. Im Juli 2015 ist die pbb erfolgreich über einen Börsengang privatisiert worden.

Kachel schließen

Pinakotheken in München

Markenentwicklung

Die Münchner Pinakotheken bilden einen der bedeutendsten Museumskomplexe der Welt und haben in den letzten Jahren ihre Besucherzahlen erheblich gesteigert – nicht zuletzt dank einem Erscheinungsbild und einem Kommunikationskonzept, dessen reduzierte Ästhetik zum Sinnbild offener und zugleich anspruchsvoller Museumsarbeit geworden ist.

Kachel schließen

Porsche Design

Markenentwicklung

Porsche Design ist als eigenständige Lifestyle-Marke weltweit erfolgreich. Die Luxusmarke für technisch hochwertige Produkte bezieht sich gestalterisch auf den Mythos Porsche und steht wie dieser heute für herausragendes Design, technische Überlegenheit und Exklusivität.

Kachel schließen

Schneider Schreibgeräte

Markenentwicklung

Für Schneider, einen führenden Hersteller von Schreibgeräten, wird die Bedeutung des handschriftlichen Schreibens zur Grundlage der erfolgreichen Neupositionierung, mit der das Traditionsunternehmen seine Relevanz im Markt steigert.

Kachel schließen

Villa Stuck

Markenentwicklung

Ende des 19. Jahrhunderts als »Gesamtkunstwerk« erbaut, ist die Villa Franz von Stucks in München heute ein Museum, das sich durch ein Programm auszeichnet, das Jugendstil mit zeitgenössischer Kunst kombiniert. Programmkonzept und Kommunikation greifen diese Konstellation auf und übersetzen den fortschrittlichen Geist von Stucks in die Jetztzeit.

Kachel schließen

Warendorf Küchen

Markenentwicklung

»Miele die Küche« stellt seit 1973 Küchen her und wird 2010 zu »Warendorf«. Der neue Markenauftritt transportiert den hohen Qualitäts- und Designanspruch und die Herkunft »Made in Germany«.

Kachel schließen