Sprachkarten für ukrainische Kinder

19.7.2022 Das Kinder­hilfs­werk der Vereinten Nationen UNICEF schätzte Ende März, dass rund 4,3 Millionen Kinder aus den Kriegs­gebieten der Ukraine fliehen mussten. 310.199 Kinder und Jugend­liche unter 18 Jahre wurden laut Bundes­innen­ministerium seit Kriegs­beginn bei uns in Deutsch­land erfasst (Stand 2. Juni 2022). Dies ist erst­mal eine abstrakte Zahl. Konkret wird sie bei persön­lichen Begegnungen.

Wie viele Menschen in Deutsch­land haben auch unsere Kolleg*innen auf ganz indi­viduelle Weise geholfen. So hat Katrin eine ukrainische Familie bei sich aufgenommen und festgestellt, dass die Kinder­garten- und Schul­kinder in ihrem neuen Alltag beson­ders unter der Sprach­barriere leiden. Gemein­sam mit einer Grund­schul­lehrerin ist sie auf die Idee gekommen, Sprach­karten zu erstellen, die über Pikto­gramme und Laut­schrift einfach verständlich Sätze abbilden, die die Kinder tag­täglich brauchen.

Unsere Designer*innen haben sich in die Köpfe der Kinder versetzt und Illustra­tionen für Fragen und Aussagen entworfen, wie »Welches Fach haben wir jetzt?« oder »Ich verstehe das nicht«. Um die Illustra­tionen sind strahlen­förmig wie die Sonne der deutsche, ukrainische und russische Satz und die dazu­gehörige Laut­schrift angeordnet.

07 kms team ukraine sprachkarten uebersicht 2 1
08 kms team ukraine sprachkarten foto 16 9

Die Karten stehen Schulen, Kinder­gärten und allen, die sie brauchen, kosten- und rechte­frei über diesen Link zum Download in Schwarz/Weiß oder Blau/Gelb zur Verfügung.

Unsere größte Freude wäre es, wenn sie sich schnell und weit verbreiten, um ukrainischen Kindern zu helfen.

Farbkarten

Schwarz-Weiß-Karten