EXPERI­ENCE

Unsere Kommunikations­ideen zeichnen sich durch Tiefe aus. Sie sind so durch­dacht, dass sie nicht angreifbar sind. Denn sie kommen aus einer hervor­ragenden strate­gischen Analyse.

Michael Pfeiffer-Belli

Markenerfolg in der
Experience Economy

Menschen erwarten von Marken mehr als nur ein perfektes Produkt: sie wollen ein überzeugendes Erlebnis, das Identi­fika­tion und Interaktion bietet. Diese »Experience«, konsequent entwickelt aus den Marken­werten, der Marken­haltung und dem Marken­zweck, wird folglich zum Allein­stellungs­merkmal und einfluss­reichen Erfolgsfaktor.

Die Mensch-Marke-
Beziehung stärken

Digital First? Wir finden, der Mensch ist der Maßstab bei Kommunikation und Erlebnissen. Denn er muss die Marke verstehen, um sich zu entscheiden – für ein Produkt, einen digitalen Service oder das Unter­nehmen als Arbeit­geber. Über funktionale und emotionale Werte wird die Marke erlebt. Sie zeigt Empathie für die Bedürf­nisse der Menschen und ermöglicht dauerhaft richtige Entschei­dungen. Daraus erwächst die bedeu­tungs­volle Beziehung zwischen Mensch und Marke.

Wertsteigernde Markeninteraktion

Eine gute Experience nutzt beiden, Marke und Mensch. Sie steigert Kundentreue und Loyalität, ermöglicht effektivere Kommuni­kation und mehr Fokus­sierung auf die richtigen Botschaften. Entsprechend ziel­führende Marken­kommuni­kation und -erlebnisse entwickeln wir für alle Kanäle und Berührungs­punkte. Wir definieren, wie sich eine Marke im physischen und digitalen Raum anfühlt und welche akustischen, optischen sowie emotio­nalen Signale sie aussenden muss, um den Wert der Marke zu steigern.

Jedes Detail der Nutzer-Produkt-Interaktion beein­flusst die Marken­wahr­nehmung, direkt oder indirekt.

Markus Sauer

Identitätsstiftende
Digital Brand Experience

Bei der Interaktion mit einem digitalen Produkt, einem Dienst oder einem System beein­flussen alle Aspekte der Nutzer­erfahrung auch die Marken­wahr­nehmung, direkt und indirekt. Dabei verschmelzen User Experience und Brand Experience. Entsprechend eng orientieren wir das digitale Marken­erlebnis an den Marken­prinzipien. Sie bilden den verlässlichen Aktions­rahmen, in dem marken­konforme Kunden­beziehungen wachsen.

Früher war das Maß aller Dinge die Image­broschüre. Heute verlangt eine Marke ein ganzes Set an Inter­aktions- und Bewe­gungs­mustern. Das ist kein Trend, sondern ein Need.

Gabriel Weiss

Marke bewegt Inhalte, und umgekehrt

Geschichten, Video, Bilder und Grafik, die auf Grund­lage von Prinzipien entstehen, schaffen unver­wechsel­bare Erleb­nisse – nicht nur im Marketing und Content Marketing, sondern in allen Unter­nehmens­bereichen. Durch Branded Content Manage­ment stellen wir sicher, dass sämt­liche Marken­botschaften emotional, inhaltlich und stilistisch Identität stiften. Gleichzeitig dient uns Content dazu, die Marke durch Themen­schwer­punkte weiter­zuent­wickeln.

Aus Daten werden Taten

Insights, die wir durch verschiedene Markt­analyse­formen gewinnen, liefern uns Einblicke in die tatsächliche Erwartungs- und Verständnis­welt der Menschen. Diese Erkennt­nisse über­setzen wir in daten­basierte Marken­kommuni­kation und -erlebnisse, was intensivere, perso­nalisierte Mensch-Marke-Inter­aktionen ermöglicht. Mindestens ebenso wertvoll: Durch Daten-Monitoring machen wir Ergebnisse von Maß­nahmen in Echtzeit mess- und optimierbar, im Sinne des best­möglichen Return on Investment.

Von Implementierung bis Experience Management

Markenwerte sollen zu Erlebnissen werden, präzise und effizient. Das unterstützen wir durch intelligente Brand-Portale – intelligent, weil sie mehr können als nur marken­konforme Gestaltung zu sichern. Sie fungieren auch als globale Marken­botschafter im Unter­nehmen, vermitteln die Marken­identität auf verständ­liche, leicht umsetzbare Art und bieten auto­mati­sierte Gestaltungs­tools an. Mit ihnen gelingt marken­konforme Umsetzung sozusagen auf Knopf­druck, was Kosten senkt und die Design­konsistenz erhöht. Zusätzlich unterstützen unsere Anwender­trainings und andere Onboarding-Optionen ein gewinn­bringendes Experience Management.

Geschäftsmodelle verändern sich massiv. Immer mehr Produkte werden ein digitales Interface haben. Das betrifft jede Branche, denn es gibt bald kaum mehr Geräte, die nicht mit dem Internet verbunden sind. Da sind wir mittendrin, denn gerade dafür braucht man Marke.

Reinhard Schneider

Experience umfasst:
  • Websites / Apps
  • Digitale Produkte / AR / VR
  • Service Design
  • Employer Branding & Engagement
  • Brand & Corporate Communication
  • Markenkommunikation & Kampagne
  • Film & Animation
  • Editorial & Magazine
  • Marke im Raum
  • Packaging Design
Meet the team
  • Kms team michael pfeiffer belli 01 4 3

    Michael Pfeiffer-Belli

    Communication Director

  • Kms team markus sauer 01 4 3

    Markus Sauer

    Digital Design Director

  • Kms team gabriel weiss 01 4 3

    Gabriel Weiss

    Motion Design Director