Wie man dasRad neu erfindet

CANYON Lange bevor das erste iPhone die Welt veränderte, machte ein anderer Visionär seine Idee schon wahr: Roman Arnold, Radsport-Enthusiast, verkaufte Sportfahrräder per eCommerce – im Jahr 2002 eine revolutionäre Vertriebsidee. Die größte Herausforderung dabei waren die Kunden, denen das Vertrauen in Online-Marken bislang fehlte. Was der CANYON-Gründer brauchte, war mehr als eine strategische Idee: Er brauchte einen engagierten Partner, der ihm den Weg zum Erfolg ebnete.

  • Marken- & Marketingstrategie
  • Positionierung / Identität
  • Corporate Design
  • Logo Design
  • Markenkommunikation & Kampagne
  • Markenaktivierung
Unsere Einschätzung, die Marke CANYON im Jahr 2006 so deutlich gegen alle Konventionen zu positionieren, war richtig. Das zeigt sich noch heute.

Roman Arnold

Sprint an die Spitze:
Seit Beginn der Zusammenarbeit mit KMS Team schreibt CANYON an seiner Erfolgsgeschichte. (Umsatzentwicklung der Marke CANYON in Euro)

Konsequent dem Wettbewerb davonfahren

Simon Betsch, Managing Partner KMS TEAM, verantwortete von Beginn maßgeblich die CANYON-Strategie. Zusammen mit dem Inhaber stellte er die Weichen für die non-konformistische Markenpositionierung: »Anfangs diskutierten wir, ob die Marke sich wegen des ungewöhnlichen Geschäftsmodells wenigstens im Auftreten an anderen Marken orientieren sollte. Dann aber entschieden wir uns für den offensiven Ansatz: CANYON sollte mit Premiumanspruch und klar differenzierend auftreten, damit die Einzigartigkeit der Marke auch sichtbar wurde.«

Das Versprechen ›Pure Cycling‹ ist die Kernidee und das Herz der Marke. Es macht das ultimative Fahrerlebnis zum Zentrum der gesamten Markenwelt und zum Orientierungspunkt für Mitarbeiter und Kunden.

Simon Betsch

Schlüssel zum Markenerfolg: der Herzschlag der Marke

Das anfangs improvisierte CANYON-Servicecenter und andere Bereiche waren leicht durch professionelle Strukturen ersetzbar. Doch für die Marke viel entscheidender war, was sie erhalten musste: nämlich die authentische Leidenschaft der CANYON-Mannschaft. Diese erkannten und kultivierten wir konsequent als Schlüssel zum Markenerfolg.

Effizientes Brand Management, von außen nach innen

Ein Überzeugungstäter, der aus purer Begeisterung das leichteste Carbon-Bike der Welt konstruiert, hat das Zeug zum Welterfolg. Davon waren wir von Beginn an überzeugt. Wir wussten aber auch: Um Vertrauen zu gewinnen, muss die Marke anders sein; gegen den Strom schwimmen; mit Traditionen brechen. Das braucht Erfahrung und Führung. Also engagierten wir uns ab 2005 intensiv im CANYON Brand Management und steuerten als externer Partner über Jahre hinweg den Weg der Marke an die Spitze. Parallel halfen wir mit, CANYONs eigenes Brand Management Team aufzubauen.

Im Wind fahren

Wir tauchten tief ins Unternehmen ein, analysierten sorgfältig Produkte und Prozesse, Kunden, Marktumfeld und Kultur. Dabei wurden wir selbst zu Bike-Enthusiasten. Und sind es noch heute. CANYONs Identität als High-End-Marke, als Inbegriff purer Radsport-Passion polarisiert, bis hin zum Schriftzug. Design, Produkt, Kommunikation, alles vermittelt ein Radsporterlebnis der neuen Art. So wurde auch der Online-Kauf zum differenzierenden Markenerlebnis.

Branding transforms businesses

Mut, Qualität, ambitionierte Ziele: Marken mit diesem Mindset profitieren am meisten von uns. Weil wir Branding strategisch einsetzen, als unternehmerisches Instrument, das wertvolle Wachstumsperspektiven erschließt. CANYON ist heute Kultmarke und Benchmark in der Branche, mit starker Verhandlungsposition gegenüber Komponentenherstellern.

09 kms team canyon font on frame 16 9
Design heißt, anders sein

Ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie, immer neue Wege zu gehen, kippen wir die Schrift ganz einfach nach links – entgegen dem üblichen Kursiv. Das Ergebnis ist ein radikales Design, das neue Sehgewohnheiten für eine ganze Branche schafft. Die Neigung entspricht dem Winkel des Unterrohrs des Fahrradrahmens.

Dynamische Marken waren alle auf die gleiche Weise ›schnell‹: kursiv nach rechts. Genau da geht CANYON den entgegengesetzten Weg.

Patrick Märki

Zitat Bundesdesignpreis Jury:

»Es ist der Schriftzug, der aus diesem hervorragenden ein überragendes Erscheinungsbild macht. Die Wortmarke CANYON wurde in einem Winkel von etwa 20° nach links geneigt und am unteren Ende stark angeschnitten. So entsteht ein prägnantes Zeichen mit erstaunlichem Effekt: Dachte man bisher, rechtsgeneigte Schriften würden dynamisch wirken, so bemerkt man nun, dass optisch noch besser beschleunigt, wer die Grundlinie vorausschickt. So richtig genial wir die Idee dann in Anwendung auf dem Fahrradrahmen: die Trägerstange nimmt in Ihrem Neigungswinkel das Logo nämlich derart auf, dass es nun wie eine gleichmäßige, horizontale Textur wirkt und sich dabei angenehm zurücknimmt. Bemerkenswert ist zudem die stringente Anwendung des Erscheinungsbildes auf sämtliche Teile der Unternehmenskommunikation und der Unternehmensarchitektur.«

Markengeschichte schreiben

Neben dem Logo-Schriftzug entwickelten wir die eigene Hauschrift CanyonText. Sie ist geradlinig und klar. Um die Markenidentität zu untermauern, wurde sie abgeleitet von der vorherigen Hausschrift KnockOut, der Canyon-Logotype und typischen Straßenbeschriftungen aus dem Radrennsport. Dabei funktioniert sie gleichermaßen als Web-Font, im Print und direkt auf dem Produkt. Die Schrift wurde als Schriftfamilie mit vier Schnitten gestaltet.

Ein Erlebnis, physisch und digital

Die Marke ist online ein Erlebnis. Und auch live. Schon vor 15 Jahren entwickelten wir mit CANYON den Marken-Showroom in Koblenz, genannt CANYON.Home. Er holte das digitale Markenerlebnis in die reale Welt und ist seit dem ersten Tag Pilgerort für Markenfans. Heute generiert er allein rund 25 Prozent des deutschen CANYON-Umsatzes.

CANYON

CANYON, der eCommerce-Pionier unter den Sportradmarken, verkauft seit Mitte der 2000er Jahre selbstentwickelte Premium-Sporträder im Internet und ist Materialsponsor bei hochrangigen Sport-Events wie dem Giro d’Italia, Ironman und Radsport-WMs. Das Unternehmen beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter und zählt mit einem Jahresumsatz von rund 400 Millionen Euro zu Europas größten Fahrradmarken.

Meet the team
  • Kms team jessica krier 01 4 3

    Jessica Krier

    Design Director

  • Kms team sandra schmidtner 01 4 3

    Sandra Schmidtner

    Account Director

  • Kms team patrick maerki 01 4 3

    Patrick Märki

    Managing Partner

  • Kms team simon betsch 01 4 3

    Simon Betsch

    Managing Partner

Leistungen und Ergebnisse
  • Seit 2006 unterstützen wir CANYON als Partner umfassend, von der Entwicklung der disruptiven Corporate Identity und dem Corporate Design bis zur Brand Experience.
  • Corporate Communication und Brand Communication, für Corporate Font, Logo und die internationale Brand Implementation ebneten CANYONs ehrgeiziger Expansionsstrategie den Weg.
  • CANYON gelang die Verzwanzigfachung des Umsatzes auf rund 400 Mio. Euro (Stand 2020).
  • Der Spitzenreiter im Ranking der beliebtesten Fahrradmarken Europas (Quelle: Bike Tour Magazin) vertreibt heute Sporträder in über 100 Ländern.
  • Durch strategische Beratung, ein digitales Brandportal, Corporate Communication und spezifische Markenerlebnisse sichern wir die Premium-Position der Kultmarke auch im digitalen Zeitalter.